SCHLOSS STETTELDORF | STETTELDORF AM WAGRAM


Auf dem höchsten Punkt des Wagrams steht das 1582 von Julius II. Graf Hardegg erbaute Renaissanceschloss.

VideoDOKU SCHLOSS STETTELDORF

Das Schloss erfuhr 1705 eine barocke Umgestaltung. Am 3. September 1683 hielten im Schloss Herzog Karl von Lothringen, König Jan Sobieski von Polen und die deutschen Fürsten den Kriegsrat für die Befreiung WIENS von den Türken ab. Nach Kriegsende 1945 wurde das Gebäude und sämtliche Einrichtungen verwüstet.

Schlossgarten: Bereits um 1603 ließ Graf Georg Friedrich Hardegg um das Schloss und unterhalb des Wagrams einen Park anlegen, mit seltenen Bäumen, exotischen Pflanzen, Sträuchern und Wasserspielen. Nach 1800 erfolgte die Umgestaltung des Gartens. Quelle: https://www.meinbezirk.at/korneuburg/c-lokales/das-naturjuwel-im-ehemaligen-stetteldorfer-schlossgarten_a2376415

Der letzte Majoratsherr des Gutsbesitzes Stetteldorf, Johann Friedrich Graf Hardegg, ist 1945 in den letzten Kriegstagen gefallen.

Sein nächster Neffe Georg Stradiot, Enkel einer Gräfin Hardegg, kaufte 1978 eine Hälfte des Besitzes und 1994 die zweite Hälfte. Die Eigentümer Georg und Brigitte Stradiot restaurieren seit vielen Jahren das Schloss, den Gutshof und den historischen Garten nach strengen Denkmalschutzkriterien um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.

Produktion: Rudolf Trautendorfer, MA www.videodoku.com

#Dokumentation #Kommunikation #ImageVideo #Werbevideo

© 2020 | Rudolf Trautendorfer, MA

Wien, Österreich

+43 699 122 768 42info@trautendorfer.com